header team24 Murauer Logo Header

SV St.Lorenzen VS TUS St.Peter/Kbg....

Bericht zum Spiel

Es war Showtime angesagt in St. Lorenzen´s Birkenstadion. Mit St. Peter am Kammersberg war einer jener Mannschaften zugegen, denen es gelang die Lorenzer zu bezwingen in der Herbstsaison. Gegen Zeltweg gelang ja nach dem 0:1 mit 6:1 eine klare Revanche, doch Zeltweg ist nicht Kammersberg, denn die Mannschaft aus dem Oberland wollte ja unbedingt in die Oberliga aufsteigen.

Kammersberg 16

Es kann vorweg genommen werden. Chancenlose Kammersberger gingen in St. Lorenzen unter. Doch es war trotz allem speziell in der 1. Halbzeit ein zähes Unterfangen, da die Kammersberger sehr defensiv agierten. Trotz der raschen Führung durch Lukas Kriechbaum nach fünf Minuten gelang es Lorenzen unter Trainer Christoph Hollmann nicht, den sprichwörtlichen Sack gleich in Hälfte 1 zu zumachen. Hochkaräter von Haslinger, Galun und Kriechbaum wurden ausgelassen. Kammersberg hatte einen gefährlichen Torschuss in Halbzeit 1, doch keine Gefahr für Torhüter Feldbaumer. Mit 1:0 ging es auch in die Pause.

Kammersberg

Nach der Pause war es aber sehr rasch mit den Kammersbergern geschehen. In Minute 51 war es abermals Kriechbaum der überlegt den Ball im Tor unterbringt und auf 2:0 stellte. Ein sogenanntes Brett von Lerchbacher konnte nur kurz abgewehrt werden und schon war der Goleador da. Nur drei Minuten später war der Kammersberger Torhüter gegen einen scharfen Schuss von Sigi Galun machtlos - 3:0 für den SV Bäckerei Gruber St. Lorenzen. Der Doppelschlag von Galun sollte auch nur 10 Minuten auf sich warten lassen - ein Fehler des Torhüters wurde eiskalt ausgenutzt und schon war das 4:0 auf der wunderschönen neuen Anzeigetafel. Weitere Chancen von der Lorenzer Stürmerfront wurden ausgelassen, aber in Minute 70 Stand der Lorenzer Spielmacher Michael Vollmann goldrichtig, sein Zuspiel von Kriechbaum fand in Vollmann einen dankbaren Abnehmer und der Schuss landete im Winkel. 5:0 was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete. Revanche geglückt - was will man mehr ;-)

Kammersberg 8

LINK: STFV


POD Fotos auf Facebook
Tja - was soll man noch groß sagen! Sechs Runden sind noch zu absolvieren, 18 Punkte zu vergeben! 7 Punkte werden noch benötigt um erstmalig in der Vereinsgeschichte im Konzert der Großen in der Oberliga mitzumischen. Eigentlich unglaublich - aber dies nimmt recht konkrete Formen an. Jedes Spiel ist ein sogenanntes Endspiel - die Mannschaft um Trainer Christoph Hollmann denkt nur noch von Spiel zu Spiel. Zu viele Mannschaften haben schon sehr große Vorsprünge verspielt. In Lorenzen hätte man kein Problem mit einem weiteren Jahr in der Unterliga - aber die Mannschaft würde anscheinend lieber Oberliga Fußball sehen ;-).

Kammersberg 2
Unser Spieler Semir Jasic derzeit mit grober Verletzung out beim Ehrenanstoss in Vertretung seines Vaters des "JESS Cafe und Grill" in Knittelfeld. Vielen Dank für die tolle Matchballspende!

Bitte unterstützt die Truppe auch in den letzten sechs Runden auf die gleiche unnachahmliche Art und Weise wie bisher. Ihr - unsere treuen Fans - seid nicht der 12. Mann - Ihr seid auch unser 13. 14. und 15. Mann! Danke für EURE tolle Unterstützung.