header team24 Murauer Logo Header

SV St.Lorenzen VS FC St.Margarethen...

Bericht zum Spiel
Das Wetter war perfekt für das erste Gemeinde-Derby zwischen St. Lorenzen und St. Margarethen. Noch dazu gab es auf der provisorischen Baustelle im Team24 Birkenstadion eine Doppelveranstaltung. Nachdem sich die 1er Garnituren matchen durften, kreuzte die gemeinsame 2er Spielgemeinschaft die Klingen mit der 2er von Fohnsdorf. Es war also alles angerichtet für ein tolles Fußballfest.

IMG 8435
Mehr als 300 Zuschauer ließen sich dieses Fußballfest nicht entgehen. Wirkliche Überraschungen ließen auf sich warten, denn die Spieler beider Mannschaften kennen sich seit vielen Jahren und so gab es viele heiße Duelle zwischen Freunden. Trotz 6 gelber Karten sahen die zahlreichen Zuseher eine sehr faire Begegnung. Von der ersten Minute an war aber am Feld klar wer der Hausherr ist. Der SV Bäckerei Gruber St. Lorenzen begann überfallsartig und drängte die Gäste aus der gleichen Heimatgmeinde stark in die Defensive. Nach sieben Minuten erfolgte ein perfektes Zuspiel von Hollmann auf Haslinger und der scheitert am stärksten Margarethner an diesem Tag, am ehemaligen Gästetorwart Lippe der in letztner Not in den Corner rettete. Eine Angriffswelle nach der anderen rollte Richtung Margarethner Tor. Es sollte auch nur bis zur 16. Minute dauern als ein Idealzuspiel von Galun in Heli Haslinger den perfekten Abnehmer fand und Lorenzen in Ekstase versetzte. 1:0 und das hochverdient - und der Angriffswirbel ging weiter.

IMG 3925

Doch leider wurden die Chancen sehr leichtfertig vergeben oder wurden Beute des Margarethner Schlußmanns. In Minute 26 erfolgte dann die kalte Dusche auf Lorenzer Seite. Mit dem ersten Torschuß gelang es dem Margarethner Goalgetter Reumüller die Führung zu egalisieren. Völlig aus dem Nichts heraus - aber dieser Ausgleich erhöhte die Spannung für die Zuseher. Aber die von Trainer Christoph Hollmann blendend eingestellte Lorenzer Elf hatte nur fünf Minuten später die passende Antwort bereit. Ein perfekt vorbereitetes Zuspiel von Kriechbaum findet in Maier den passenden Abnehmer und sein Bogenkopfball landet über dem Torhüter im Winkel. Die verdiente Führung war wieder hergestellt. In Minute 39 ist es wieder Heli Haslinger der seinen Doppelpack schnüren darf, wieder war Kriechbaum der Vorbereiter. Die risikoreiche Variante mit drei Stürmern trug ihre Früchte. Weitere Hochkaräter wurden ausgelassen - hoffentlich rächt sich das nicht noch im Laufe der zweiten Hälfte. Der ausgezeichnete Schiedsrichter Greistorfer lud mit seinem Pfiff zum verdienten Pausentee. 3:1 für Lorenzen im Derby zur Pause - es lief gut für den Liganeuling!

IMG 3997

Nach der Pause gab es für die Zuseher das selbe Bild - St. Lorenzen wollte den Sack entgültig zumachen und das gelang auch in Minute 56. Der "Man of the Match" Helmut Haslinger sorgte mit seinem 3 Treffer für die entgültige Entscheidung und so waren die Heimmischen mit 3 Toren voran. Die Gäste zeigten ab diesem Moment etwas mehr Engagement und sorgten für eine gewisse Ausgeglichenheit, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. In Minute 68 sorgte Prendler auf Seite der Gäste mit einem sehenswerten Treffer, ein richtiges Geschoss das an Freund und Feind vorbei ins Tor donnerte, für kurzzeitige Hoffnung durch das 2:4. Aber auch dieser Anschlusstreffer ließ die Mannen um Kapitän Alexander Hollmann völlig kalt. Es gab zwar noch die eine oder andere Chance auf Seite der Lorenzer, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Der Schlußpfiff des Schiedsrichter ließ Spieler, Trainer und Fans jubeln - auch das zweite Unterligaderby (nach dem 4:1 gegen Kobenz) ging klar an die Mannen von Trainer Christoph Hollmann. Einziger Wehrmutstropfen war die Chancenauswertung, denn bei mehr Konzentration wäre eine deutlich höherer Sieg möglich gewesen, Aber sei wie es sei - was zählt sind die drei Punkte und die blieben wie schon meisten die letzten 2 1/2 Jahre immer im Birkenstadion, Was zählt war der Sieg und so ging eine schöne Woche in St. Lorenzen zu Ende.

IMG 4164

LINK: STFV



Tja - was soll man sagen - Platz drei nach 8 Runden - nach Verlustpunkten (gegebenenfalls man gewinnt die Nachtragsbegegnung gegen Niklasdorf) wäre man sogar an der Tabellenspitze - Wahnsinn was diese Elf in dieser kurzen Unterligasaison den Fans bisher bieten konnte. Natürlich war man darauf fokkusiert im oberen Drittel mitspielen zu können, aber dieser bisherige Punktezuwachs sprengt bisher jegliche Vorstellungskraft auf Lorenzer Seite und wurde auch nicht erwartet. Schön wenn man ohne Druck einfach munter drauf lospielen kann. Nächste Woche geht es schon ins nächste Derby nämlich am kommenden Samstag in Kraubath. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung denn wenn es sich jemand verdient hat angefeuert zu werden - dann DIESE Mannschaft !  

IMG 8457

Als Matchballspender fungierte die FPÖ in Person von Hrn. Wielender - deren Matchballspende brachte den Heimischen viel Glück - Vielen Dank dafür!
IMG 8440