header team24 Murauer Logo Header

SV St.Lorenzen VS TUS Spielberg (20...

Bericht zum Spiel
WIR SIND UNTERLIGA !!! Es ist vollbracht, schneller als gedacht - überraschend ? - offen gesagt NEIN. Denn mit den Spielbergern kam ein "dankbarer" Gegner in das Team 24 Birkenstadion, der in den letzten drei Spielen insgesamt 20 Gegentreffer gegen den SV Bäckerei Gruber St. Lorenzen kassierte. Dieses Mal sollte es jedoch noch viel schlimmer kommen für die Gäste.
pod 3333

Die Geschichte des Spieles ist schnell erzählt - Spannungsfaktor war gegeben, denn die zwei Mitkonkurrenten um die Meisterschale patzten zwei Stunden vorher schon gewaltig. Stadl verliert überraschend in Weißkirchen und Lobmingtal bei den heimstarken Krakaudorfern. Damit war die Ausgangslage klar: Lorenzen muss gewinnen, dann würde man schon drei Runden vor dem Finale der Meisterschaft schon den Titel eintüten können. Dementsprechend aufgestachelt startet Lorenzen in die Begegnung. Nach 10 Minuten war das erste Mal von insgesamt elf Mal die Torhymne im Team 24 Birkenstadion zu hören. Hollmann auf Vollmann und es stand 1:0. Nur drei Minuten später ist es der Kapitän Alexander Hollmann, der mit einem wunderschönen Freistoßtor die Heimmischen mit 2:0 in Front bringt. Die restlichen knapp 35 Minuten gab es einen Sturmlauf des "Fast-Meisters" der schon zur Halbzeit der Begegnung den Sack zumachen hätte können. Es war nur die Chancenauswertung die dem Trainerduo Schwendinger / Hollmann ein wenig Sorgenfalten auf die Stirn zauberte. 

pod 3007

Doch die zweite Hälfte war ein Feuerwerk an hochklassigem Fußball (jedoch nur auf Seite der Lorenzer), Chancen und Toren. Insgesamt erzielte der werdende Meister neun Treffer in einer Halbzeit. Die Torschützen vom Dienst Galun (vier Treffer, 49, 52, 79, 84) und Kriechbaum (drei Treffer, 58, 65, 73) sowie Vollmann mit zwei Treffern (72, 82) in Halbzeit zwei zelebrierten einen würdigen Ausgang eines verrückten Spiels - verrückten Spiels aus dem Grund, dass mit Markus Karner der überragende Spieler der Spielberger zwsichen den Pfosten stand und durch unglaubliche Paraden einen noch wesentlich höheren Sieg verhinderte. Egal - ein 11:0 Sieg und der überraschende Meistertitel (vom Zeitpunkt her) ließen die Lorenzer Spieler und Funktionäre jubeln. Erstmalig in der 53jährigen Geschichte des Vereins steht der SV Bäckerei Gruber St. Lorenzen in der Unterliga, wo man ab August in der Unterliga Nord B auf Punktejagd gehen wird.

pod 3066

LINK: STFV

pod 2941
Ende gut - Alles gut, das war das Motto der 19. Runde der GL Mur. Das der Meistertitel keine Illusion sein würde mit 8 bzw. 10 Punkten Vorsprung auf Stadl u. Lobmingtal bei nur mehr vier zu spielenden Runden war klar, aber dass beide Titelkontrahenten in der gleichen Runde patzen würden war doch eine faustdicke Überraschung. Sei wie es sei - Lorenzen wird nächstes Jahr erstmalig im Meisterschaftsbetrieb die Möglichkeit haben sich mit Unterligamannschaften zu messen, und nicht nur bei Cup- bzw. Aufbaumatches. 

pod 3277

Drei Runden gilt es noch zu überstehen - mit 16 Siegen in Serie und der breiten Brust des Selbstvertrauens sollte man auch diese Matches schadlos überstehen, auch wenn der "sprichwörtliche" Dampf eventuell schon draußen ist. Nächste Woche geht es gegen den Aufsteiger aus Oberzeiring, der bisher eine tadellose Saison spielt und mit dem Abstieg überhaupt nichts am Hut hat, dann folgt das letzte Heimspiel der Gebietsliga Mur am 02. Juni gegen St. Georgen mit der anschließenden Feier und einer dementsprechenden Meisterehrung der gesamten Mannschaft. Zum letzten Match der diesjährigen Saison muss der frischgebackene Meister nach Seckau, wo die Heimmannschaft tiefer im Abstiegsstrudel steckt als man noch vor 3 Wochen dachte. Hoffentlich begleiten uns viele Fans zu den Auswärtsspielen.

Apropos Fanfahrt: Für unsere vielen Fans gibt es die Möglichkeit mit dem Autobus am kommenden Samstag gemeinsam mit der Mannschaft nach Oberzeiring zu fahren. Kostenpunkt € 7,-- pro Person. Die Abfahrt ist um 15:00 vor dem Sportheim in St. Lorenzen, die Rückkehr ist um 20:00 in St. Lorenzen geplant. Im Anschluß daran ist wie bereits hinlänglich bekannt ein Public Viewing im Zelt auf Großleinwand - zu sehen gibt es das CL Finale in Kiew zwischen Real Madrid und Liverpool. Schöner Abschluß für einen hoffentlich gelungenen Abend. 
UCLF 2018 Poster

 Am 04. Juni wird die Mannschaft zur verdienten Ehrung zur Ernennung "Team der Runde" ins Casino Graz fahren - tolle Aussichten und ein wunderbarer Ausklang einer Saison der Rekorde für das kleine Dorf am Rande des Murtaler Bezirkes ;-)

KronenZeitung Team der Runde