header team24 Murauer Logo Header

USV St.Georgen/Jdbg. VS SV St.Loren...

Bericht zum Spiel
Vorletztes Spiel im turbulenten Herbst - letztes Auswärtsspiel in St. Georgen. Jedem Spieler der Lorenzer war klar, dass St. Georgen ein äußerst unangenehmer Gegner sein kann, der sowohl auf der Trainerbank als auch am Feld gute Qualität aufbieten kann. Deshalb war nicht von "drei Punkte abholen" die Rede sondern vom konzentrierten Spiel und 90 Minuten Kampf.
Genauso ein Spiel wurde es dann auch - über die volle Distanz. Offen gesagt und ohne Arroganz, Lorenzen hätte in den ersten 45 Minuten den Sack zumachen können bzw. müssen. Doch im Gegensatz zur Vorwoche wo Kriechbaum und Galun für je 4 Treffer sorgte, ließen beide Lorenzer Bomber ihre Schußstiefel anscheinend in der Lorenzer Kabine stehen. Außerdem ließ der Grippe- und Verletzungsteufel nicht die stärkste Lorenzer Formation auflaufen, trotzdem waren die Lorenzer sehr gut bestückt in dieser Begegnung.

2017 10 22 193709
Seit FÜNF Spielen in Serie steht bei der Lorenzer Mannschaft die NULL - seit SIEBEN Spielen in Serie konnte ein DREIPUNKTER eingefahren werden - Tolle Leistung

Bereits zu Beginn der Begegnung war klar wer Chef im Ring ist. Sehr gute Chancen auf Lorenzer Seite, doch wurde, nicht zum ersten Mal in dieser Saison, mit den Chancen sehr leichtfertig umgegangen. Winter, Kriechbaum, Galun und Hollmann waren einem Torerfolg sehr nahe, doch leider Gottes scheiterte man am sehr gut positionierten Torhüter der Heimmischen oder am eigenen Unvermögen. Lorenzen musste trotzdem nicht lange warten. Ein Corner von Galun findet in Sperdin einen dankbaren Abnehmer und so bringt der Lorenzer Kampfterrier aus der Innenverteidigung die Gäste hochverdient mit 1:0 in Führung - man schrieb Minute 13. Niemandem im Pappelstadion zu St. Georgen war bewußt dass dies der einzige Treffer der heutigen Begegnung sein würde. Die Schwendinger Mannen hatten leider nicht die Schuss-Stiefel an und somit blieb es beim 1:0 - nicht nur zur Pause - dies sollte auch das Endergebnis an diesem Tag sein.

IMG 5842
unverzichtbarer Rückhalt der Lorenzer Mannschaft in dieser so erfolgreichen Saison - Andreas Hausberger, der seit seiner Hochzeit einen wahren Höhenflug hat ;-)

In Hälfte zwei gab es noch Dauerdruck der Lorenzer, jedoch blieb ein weiterer Torerfolg aus - sehr zum Leidwesen der zahlreichen mitgereisten Fans aus Lorenzen. Aber man darf nicht in jeder Begegnung 5, 6, 7 oder 8 Tore erwarten. Man muss auch mit weniger zufrieden sein, wichtig sind die drei Punkte. Dass es bei drei Punkten geblieben ist war auch dem Torhüter der Lorenzer, Manuel Feldbaumer zu verdanken, der die einzige Chance der Heimmischen toll entschärfen konnte, und somit den Dreier für St. Lorenzen sicherstellen konnte. Ein Freistoß von Sunitsch landete an der Latte und leider nicht im Tor. Schwamm drüber - der Auswärtssieg in St. Georgen konnte eingefahren werden und somit auch die erstmalige Tabellenführung für die Mannschaft um Kapitän Alexander Hollmann.

IMG 5458
Voller Selbstbewußtsein stellt sich die Mannschaft allen kommenden Herausforderungen - bisher mit sehr viel Erfolg! Bravo an das Trainerteam und die Mannschaft

LINK: STFV
Schau - Schau. Es ist das passiert mit dem eigentlich niemand mehr gerechnet hat. Die unglaubliche Serie der Stadler Mannschaft ging zu Ende - Danke an Lobmingtal dafür. Scheifling siegt in Oberzeiring und somit ein Dejavu aus dem Vorjahr. Vier Mannschaften fighten um den Aufstieg, mit Lobmingtal und Lorenzen zwei alte Bekannte, doch mit dem Absteiger aus Scheifling und dem normalen GL-Mittelständler aus Stadl sind zwei neue Player am Werk. Am kommenden Samstag geht es für die Lorenzer um die Herbstmeisterkrone in dieser Saison - ein Titel für den man sich zwar nichts kaufen kann, aber der Balsam auf der Seele der Lorenzer Fußballfans ist. Somit kann man von einem wirklich HISTORISCHEM Spiel für den Verein, gegründet im Jahr 1965, sprechen

 2017 10 22 185844

Bitte unterstützt unsere Mannschaft am kommenden Samstag (28. Oktober) im heimischen Team24 Birkenstadion im Derby gegen den USV Seckau und peitscht die Mannschaft zum ERSTEN Herbstmeistertitel der Vereinsgeschichte. Es gibt zum Saisonabschluss Musik von DJ Shorty Schleifstein im Lorenzer Partyzelt, wo auch für das leibliche Wohl der hoffentlich zahlreichen Fans gesorgt wird. Bei Grillfleisch, Bier und Sturm werden beide Mannschaften versuchen die Gäste bestens zu unterhalten mit dem hoffentlich besserem Ende für den SV Bäckerei Gruber St. Lorenzen.