header team24 Murauer Logo Header

SV St.Lorenzen VS RAPID Kapfenberg ...

 

Letztes Ergebnis

Team 24 Birkenstadion

30.05.2019 | 14:30 Uhr
SV St.Lorenzen
Endstand
3
2
RAPID Kapfenberg
Nach der Schlappe von Neumarkt war Wiedergutmachung angesagt - und die war mehr als gelungen. In der wahrscheinlich besten Begegnung der Lorenzer in dieser Unterliga Saison begegneten sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe und sorgten für einen Augenschmaus für die knapp 200 Zuschauer. 
pod 4109
Bericht zum Spiel
Nach der Schlappe von Neumarkt war Wiedergutmachung angesagt - und die war mehr als gelungen. In der wahrscheinlich besten Begegnung der Lorenzer in dieser Unterliga Saison begegneten sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe und sorgten für einen Augenschmaus für die knapp 200 Zuschauer. 
pod 4109
Das Hinspiel war ein Tanz auf des Messers Schneide und Lorenzen sehr vom Glück verwöhnt - ein gehaltener Elfer in der 97. Minute sorgte für einen knappen und glücklichen 1:0 Erfolg. Dieses Mal sollte es zwar nicht so knapp zu gehen, doch spannend blieb es allemal. Bereits in der 5. Minute findet ein Freistoß von Vollmann seinen Weg ins Tor, der Torhüter hatte wahrscheinlich schon bessere Tage. Doch nur fünf Minuten später wird ein Tackling im Lorenzer Strafraum mit Strafstoß bestraft. Kapfenberg verwandelt sicher. 10 Minuten - 2 Tore - es war was los im runderneuerten Team24 Birkenstadion. Es gab zwar Chancen auf beiden Seiten, doch entweder waren die Torhüter zur Stelle oder die Stürmer vergaben. Mit 1:1 ging es in die Pause. Nach der Pause gab es das übliche Lorenzer Powerplay.

pod 4276

Innerhalb von 5 Minuten sorgten Kriechbaum nach Ferserl von Galun für das 2:1 und in Minute 56 sorgte ein Geniestreich von Galun nach einem Freistoß für eine komfortable 2 Tore Führung.Doch wieder ist Kapfenberg zur Stelle und sorgt nur 3 Minuten später für das 2:3. Das Spiel wogte nun hin und her, doch Lorenzen wurde immer stärker. Die Mannen von Trainer Christoph Hollmann drückte auf das Gaspedal und schnürrte die Kapfenberger in der eigenen Hälfte ein. In der 90. Minute gönnte sich Lorenzen den Luxus eines vergebenen Elfers (Torhüter konnte abwehren) und brachte somit den knappen aber verdienten Vorsprung über die Runden. Ende gut - Alles gut. Auch dieses Heimspiel konnte erfolgreich absolviert werden und damit die Schmach aus Neumarkt tilgen. 

pod 4366

LINK: STFV
Wie gesagt - besser einmal 1:7 als sieben Mal 0:1 ;-). Nein - es gibt nichts auszusetzen an dieser wohl unglaublichsten Saison in der Lorenzer Vereinsgeschichte. Man konnte FÜNF Runden vor Schluß den Meistertitel fixieren - 15 Punkte Vorsprung in der Endtabelle. Einfach nur ohne Worte! Danke auch an unsere Fans die nicht nur in der Gebietsliga und Unterliga die BESTEN der ganzen Liga waren - sie werden auch in der Oberliga die BESTEN sein! Danke für Eure Unterstützung da ihr auch wie in einer Ehe in schlechten Zeiten zur Mannschaft gestanden seid. Nächste Woche geht es gegen Fohnsdorf nochmals um Rehabilitation. Fohnsdorf konnte (auch mit Hilfe des Schiedsrichters) als erste Mannschaft nach drei Jahren drei Punkte aus dem Team24 Birkenstadion entführen.

pod 4529